Meldungen

... natürlich – Kultur im Soon

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kultursommers Rheinland Pfalz

Kultursommer_Rheinland-Pfalz_01.jpg

29.05.2011 im Walderlebniszentrum Rheinland-Pfalz

 

Der „Soon“ oder Soonwald ist eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Hier kann man Natur erleben, nahe dem ursprünglichen Zustand aber vorwiegend vom Menschen gestaltete, kultivierte Landschaften.
Die Menschen dieser Region sind weltoffen und kreativ, was sich auch auf der kulturellen Ebene zeigt.



Ziel unsere Projektes ist es einen Einklang herzustellen zwischen Natur, Musik und bildender Kunst und damit symbolisch die notwendige Symbiose zwischen Mensch und Natur zu dokumentieren, die sich auch in der Kultur manifestiert.

 

Die Akteure: Das Künstlerpaar Kubach & Kropp ist seit vielen Jahren international erfolgreich. Nationale und internationale Referenzen sind auf der Homepage www.kubach-kropp.de zu finden.


Das Soonwaldorchester e.V. aus Spabrücken im Soonwald ist ein symphonisches Blasorchester. Es markiert die Spitze unter den Laienorchestern in der Soonwaldregion.


Die Aktion: Der Stein, Millionen von Jahren mit der Erde verbunden, wird von Kubach-Kropp gebrochen, bearbeitet und zum Leben erweckt. Die Künstler werden, ganz im Sinne der Grundidee unseres Projektes, Steine zum klingen bringen und damit eine Verbindung zur Musik herstellen. Auch bewegliche Objekte werden zu sehen sein. So wird der Stein (Natur) durch den Künstler(Kultur) nicht nur im Auge des Betrachters lebendig, die Kunstinstallation wird zu einem optischen, akustischen und haptischen Natur-Kunst-Erlebnis.


Natur erleben kann man auch in der Musik. Die Programmmusik z.B. kennt viele musikalische Naturgemälde. Das Soonwaldorchester wird im Rahmen eines Konzertes mit Musikstücken, die die Natur beschreiben oder mit ihr in Verbindung stehen, den Zuhörer in heimische und exotische Landschaften entführen.
 

Um das Konzert und die Kunstinstallation herum kann der Besucher Natur hautnah erleben. Er lernt unter anderem auch ein Life-Projekt kennen. Ziel dieses Projektes ist es vom Menschen gestaltete und kultivierte Natur in den ursprünglichen Zustand zurückzuführen, um das Wasser des Soonwaldes zu bändigen und damit das Überquellen von Flüssen zu verhindern. Auch hier geht es um das Verhältnis von Natur und Kultur, Bereiche wo die Handschrift des Menschen spürbar wird.

 


 

Programm:

10:00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst
11:00 Uhr Matinée mit dem Soonwald-Brass-Quintett und Eröffnung der Stein-Kunst-Ausstellung „Steine für die Stille“.
ab 12:00 Uhr Natur pur erleben mit geführten Wanderungen, Wald-Aktionen für Kids,
oder die Wild-Schätze des Soonwaldes und Gewächse der angrenzenden Rebhänge genießen, damit auch der Geschmackssinn auf seine Kosten kommt.
 
15:30 Uhr „Das Vermächtnis der Wälder“
Konzert mit dem Soonwaldorchester e.V.
 

Gegen 18.00 Uhr ist die Veranstaltung beendet.

 


 

Der Veranstaltungsort: Das Walderlebniszentrum Rheinland-Pfalz ist bestens geeignet. Durch seine einzigartige Lage mitten im Herzen des Naturparks Soonwald - Nahe bietet es, eingebettet im Wald, Naturerlebnis pur. Ein idealer Veranstaltungsort um die Symbiose zwischen Natur und Kultur zu erleben.
Eine Wegbeschreibung finden Sie unter
http://www.wald-rlp.de/index.php?id=6807

 


Wir danken unseren Sponsoren:
Wies Fensterbau Spabrücken
Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück e.G.