Wald-Jugendheim Dasburg

Das Wald-Jugendheim Dasburg ist eine wald- und naturkundliche Informations- und Freizeitstätte. 

Die Anlage ist eine Einrichtung der Landesforsten Rheinland-Pfalz und der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Rheinland-Pfalz als Kooperationspartner

 

Das Wald-Jugendheim ist eine Gründung der Waldjugend-Gruppe aus Dasburg,

Die Waldjugend schuf hier ab 1978 eine Begegnungsstätte für Kinder, die bald landesweit bekannt wurde.
Die Aufenthalte waren urig und abenteuerlich. Man schlief in großen Holzzelten, den Köten. Ein großes Achteck-Blockhaus mit zentralem vierseitig offenem Kamin bot Aufenthalt- und Speiseraum, Werkstatt und Labor und vielfältige Informationen über den Wald, über Tiere, Pflanzen und Naturschutz.
 
Das Wald-Jugendheim Dasburg wurde 2002 modernisiert und erhielt ein neues Gebäude mit komfortablen Zwei- bis Sechsbett-Zimmern für 40 Personen.

Die abenteuerlichen Übernachtungen in den urigen Holzzelten sind nun nicht mehr möglich.

Aber die Köten und die berühmte Achteck-Hütte sind erhalten geblieben und bilden als „Erlebnisanlage“ einen wesentlichen Teil des Komplexes.
 
Wer seine Verpflegung nicht selbst organisiert, muss hungern. Dasburg ist auch nach der Modernisierung ein Selbstverpflegungshaus geblieben.
 

Anmeldungen richten Sie bitte an:
 

Förster Carl Schilling
Bergstr. 3
54689 Dasburg
fon + mobil 06550 - 2460044
email

Carl.Schilling@wald-rlp.de

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von Landesforsten Rheinland-Pfalz - www.wald-rlp.de