Tag des Waldes

Internationaler Tag des Waldes am 21. März 2008
 
Die Welternährungsorganisation FAO hat den 21. März zum Internationalen Tag des Waldes (ITW) ausgerufen als Reaktion auf die weltweite Waldvernichtung.
 
Dieser wichtige internationale Umwelttag, der bereits Ende der siebziger Jahre benannt wurde, bleibt leider in vielen Ländern noch nahezu unbeachtet. Dies ist erstaunlich, denn die Probleme des Waldes wachsen weltweit von Jahr zu Jahr, da riesige Waldflächen stetig vernichtet werden.
So verschwinden in den Tropen und in den borealen Zonen pro Jahr 20 Millionen Hektar Wald. Zudem werden die Wälder in zahlreichen Ländern durch das ungezügelte Wirtschaften des Menschen in ihrer Substanz bedroht.
 
Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald möchte den Internationalen Tag des Waldes (ITW) ins Bewußtsein der Bevölkerung rufen. Es gilt, den Wald als unverzichtbaren Bestandteil der Umwelt für die Menschen zu erhalten.
 
Aktualisierung: 30.06.2008 / Redakteur: SDW
Nebelkappe
Nebelkappe (Lepista nebularis)