Meldungen

Wiederaufbau der „Waldwerkstatt Trassem“

Aufruf zur Unterstützung des Walderlebniszentrums Trassem

Brand der Waldwerkstatt 23.02 (5).JPG

In der Nacht vom 22. auf den 23. Februar 2015 zerstörte ein Großfeuer Teile des Walderlebniszentrums Trassem. Dabei brannte die im Jahr 2010 errichtete „Waldwerkstatt“ bis auf die Grundfundamente nieder. Die alarmierten Feuerwehren konnten lediglich das Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude, die ebenfalls in Holz errichtete „Lehr- und Informationshütte“, verhindern. Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei Trier wird von Brandstiftung ausgegangen. Ob ein Täter überführt werden kann, erscheint zurzeit eher ungewiss. Sachverständige stellen aktuell den entstandenen Schaden fest. Man rechnet mit einer Schadenshöhe von 50.000 - 60.000 Euro.


Um den weiteren Bildungsbetrieb am Walderlebniszentrum Trassem gewährleisten zu können, haben sich unmittelbar nach der Brandkatastrophe alle Kooperationspartner für einen raschen Wiederaufbau ausgesprochen. Die „Waldwerkstatt“ wurde im Sommer/Herbst 2010 im Rahmen eines Internationalen Workcamps durch junge Menschen aus 10 Nationen in mehr als 1350 Stunden errichtet. Sie diente als Lehreinrichtung in der Fortbildung von MitarbeiterInnen der Kindertagesstätten, Lehrkräften und sonstigen Multiplikatoren. Kinder und Jugendliche schätzten die vielfältigen Werk- und Bastelmöglichkeiten mit dem Rohstoff Holz, insbesondere während der Ferien-Waldwochen und den weithin bekannten Wald-Jugendspielen.
 

Zum Wiederaufbau der Waldwerkstatt müssen alle Kräfte gebündelt und muss möglichst schnell gehandelt werden. Dies schließt die tatkräftige Mitarbeit der Menschen vor Ort wie auch die finanzielle Unterstützung durch Förderer und Sponsoren ein.

Wir würden uns freuen, Sie bei dem Wiederaufbau der „Waldwerkstatt“ an unserer Seite zu wissen und legen Ihnen ein entsprechendes Engagement ans Herz.
 

[externer Link - es öffnet sich ein neues Fenster]

Bei Überweisung eines Spendenbetrages auf das Spendenkonto der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Lvb. Rheinland-Pfalz, bei der Sparkasse Donnersberg,
IBAN: DE89 5405 1990 0070 2590 07
BIC: MALADE51ROK
mit dem Zweckvermerk „Wiederaufbau der Waldwerkstatt am Walderlebniszentrum Trassem“ wird Ihnen umgehend eine Spendenquittung zugestellt. Alle Spender werden auf Wunsch namentlich auf der Internetseite des Walderlebniszentrums Trassem (www.wez-trassem.de) genannt. Gerne stellen wir auch ein Banner mit Ihrem Firmenlogo oder Ihrem Schriftzug ein.

 

Dietmar Schwarz
Projektleiter am Walderlebniszentrum Trassem