Meldungen

Höfken kürt Sieger der Wald-Jugendspiele:

"18.000 Schulkinder erlebten den Wald hautnah"

Abschlussfoto mit den beiden Landessiegerklassen:
Die Klasse 4c der Grundschule Plaidt (im Vordergrund) und die Klasse 8a des Kurfürst Salentin-Gymnasiums Andernach mit Winfried Werner, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Rheinland-Pfalz, Schuldirektorin Birgit Vogel (Kurfürst-Salentin-Gymnasium), Oberbürgermeister Achim Hütten (Stadt Andernach), Bürgermeister Claus Peitz (Andernach), Kreisbeigeordneter Rolf Schäfer (Kreisverwaltung Mayen-Koblenz), Forstministerin Ulrike Höfken, Vorstandsmitglied Christoph Weitzel (Kreissparkasse Mayen), Lehrer Christopher Kurz [von links nach rechts] | Foto: sdw-rlp.de / Nikolai Kalinke

Andernach, 19.10.2017

Die Klasse 4c der Grundschule Plaidt und die Klasse 8a des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums in Andernach sind die Landessieger der diesjährigen Wald-Jugendspiele. Umweltministerin Ulrike Höfken hat gemeinsam mit Winfried Werner, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) Rheinland-Pfalz, und Christoph Weitzel, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Mayen, die Gewinner des Landeswettbewerbs am Donnerstag in der Aula des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums in Andernach ausgezeichnet.
 

„Durch die Wald-Jugendspiele können die Schülerinnen und Schüler den Wald hautnah erleben: Sie erfahren, dass der Wald vielen Tier- und Pflanzenarten, wie etwa dem Luchs oder dem Ziegenmelker, eine Heimat gibt oder durch seine Speicherkapazität von klimaschädlichem Kohlenstoffdioxid ein Umweltschützer ist. Die Wald-Jugendspiele sind daher ein sehr lebensnaher Beitrag zur Bildung für nachhaltige Entwicklung“, sagte Umweltministerin Ulrike Höfken.
 

An den 35. Wald-Jugendspielen haben sich von April bis Juni rund 18.000 Kinder aus 944 rheinland-pfälzischen Schulklassen beteiligt. „Diese Zahlen unterstreichen eindrucksvoll die große Resonanz und auch die Beliebtheit für das größte außerschulische Projekt der Umweltbildung“, führte Höfken an. Die Ministerin dankte der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald als Initiator und langjähriger Mitträger der Wald-Jugendspiele, der Kreissparkasse Mayen und allen, die auch in diesem Jahr wieder die Wald-Jugendspiele zum Erfolg gemacht haben. „Dass wir so viele Kinder erreichen, ist dem Engagement vieler zu verdanken – von Lehrerinnen und Lehrern über ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bis hin zu unseren Kooperationspartnern und den Forstämtern.
 

Die Kreissparkasse Mayen freut sich, dass in diesem Jahr zwei Schulen aus ihrer Region gewonnen haben“, so Christoph Weitzel, Vorstandsmitglied der KSK Mayen. „Herzlichen Glückwunsch an die 4 c der Grundschule Plaidt und die 8a des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums Andernach.


Die Kinder sind die Erwachsenen von morgen. Ihnen wollen wir diese Erde übergeben. Damit sie dafür gerüstet sind, müssen sie möglichst viel über die ökologischen Zusammenhänge der Welt, in der wir leben, wissen. Bei den Wald-Jugendspielen lernen sie spielerisch unser Ökosystem kennen“, so Winfried Werner, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Rheinland-Pfalz.
 

Eingebunden in die Wald-Jugendspiele ist eine Kreativaufgabe „Wald-Kunst“, bei der im Klassenteam Waldkunstwerke aus Naturmaterialien gestaltet und fotografiert werden sollen. Das Thema des Kreativwettbewerbs lautete: "Wald - Landschaften". 

Die landesweit drei besten Wettbewerbsarbeiten aus beiden Klassenstufen wurden mit einem Geldpreis für die Klassenkasse, zur Verfügung gestellt vom Sparkassenverband Rheinland-Pfalz, belohnt und mit einer Urkunde ausgezeichnet.
Die rheinland-pfälzischen Sparkassen sind seit Beginn Hauptförderer der Spiele.
 

Im Überblick: Preisträger


Landessieger Wald-Jugendspiele 2017 (punktbeste Klassen der 3. und 7. Klassenstufe)

 

Als Belohnung gab es einen Tagesausflug zum Kletterpark Sayn bei Bendorf, sowie eine „Wald-Olympiade“ (sportlicher 7-Kampf) im Laacher Wald, organisiert und gestiftet von Landesforsten Rheinland-Pfalz. Darüber hinaus gab es für die Klasse eine Siegerurkunde.
Alle Schülerinnen und Schüler bekamen zudem noch Sachpreise überreicht.

  • Die ehemalige Klasse 3c der Grundschule Plaidt (Kreis Mayen-Koblenz)
    (18 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrerinnen Anna Geich-Gimbel und Verena Konrad)
  • Die ehemalige Klasse 7a des Kurfürst-Salentin-Gymnasiums in Andernach (Kreis Mayen-Koblenz)
    (27 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrern Kathi Bläser und Christopher Kurz)


Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2017

Im Rahmen des an die Wald-Jugendspiele angegliederten Kreativ-Wettbewerbs „Wald-Kunst“ galt es aus Naturmaterialien Kunstwerke herzustellen und fotografisch zu dokumentieren. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbes lautete „ABENTEUER WALD“.
Die Jury wählte aus 556 Werken der 3. Klassenstufe und 135 Arbeiten der 7. Klassenstufe jeweils die 3 besten Arbeiten aus. Die Gewinner erhielten vom Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Geldpreise zwischen 100 und 150 Euro für die Klassenkasse und eine Siegerurkunde.
 

Landessieger Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2017

3. Klassenstufe

 

1. Preis Grundschule Wehlen in Bernkastel
(Kreis Bernkastel-Wittlich)
Titel: "Waldtopia"
   
2. Preis  ehemalige Klassen 3a + 3b, Grundschule Wildenburg in Kempfeld (Kreis Birkenfeld)
Titel: "Klein aber oho!! - Ein traumhafter Abenteuerspielplatz im Miniformat"
   
3. Preis ehemalige Klasse 3c, Grundschule am Entenbach in Bingen-Büdesheim
Titel: "Indianerlager – Leben in der Natur"
waldkunst_2017_1.Preis_3.Klasse.jpg

1. Preis - Titel: "Waldtopia"

 
waldkunst_2017_2.Preis_3.Klasse.jpg

2. Preis - Titel: "Klein aber oho!! - Ein traumhafter Abenteuerspielplatz im Miniformat""

 
waldkunst_2017_3.Preis_3.Klasse.jpg

3. Preis - Titel: "Indianerlager – Leben in der Natur"

Landessieger Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2017

7. Klassenstufe

 

1. Preis ehemalige Klasse LG 7/1, Paul-Schneider-Realschule plus in Sohren (Kreis Rhein-Hunsrück)
Titel: "Über die Hängebrücke zum verwunschenen Schloss"
   
2. Preis  ehemalige Klasse 7a, Konrad-Adenauer-Grund-und Realschule plus in Treis-Karden (Kreis Cochem-Zell)
Titel: "Wald – ein Abenteuerheld"
   
3. Preis ehemalige Klasse 7a, Vinzenz-von-Paul Gymnasium Niederprüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
Titel: "Wald-Wasser-Abenteuer"
waldkunst_2017_1.Preis_7.Klasse.jpg

1. Preis - Titel: "Über die Hängebrücke zum verwunschenen Schloss"

 
waldkunst_2017_2.Preis_7.Klasse.jpg

2. Preis - Titel: "Wald – ein Abenteuerheld"

 
waldkunst_2017_3.Preis_7.Klasse.jpg

3. Preis - Titel: "Wald-Wasser-Abenteuer"