Meldungen

Bäume statt Böller

200 Jahre Natur statt 2 Sekunden Effekt

Kampagne zum Schutz unseres Waldes

Anhaltende Hitze und Feinstaub mit Schwefel setzen unseren Wälder zu. Der Wassermangel schwächt nicht nur die Fichten, die dadurch anfällig und ein leichtes Opfer für die Borkenkäfer sind. Spaziergänger, Reiter und andere Waldliebhaber (freunde?) sind erschüttert, wie viele kahle Flächen im Wald entstehen, weil Forstleute mit einer Noternte von kranken Bäumen eine Schadensbegrenzung versuchen. Dabei ist gerade der Wald unser Klimaretter, der Schadstoffe abbaut, für Frischluft sorgt und Trinkwasser speichert! Um neue Waldbäume zu pflanzen, sind ungeheure Geldsummen notwendig, die viele Gemeinden gerade jetzt in Coronazeiten einfach nicht haben. WIR können das ändern:


Lasst uns dieses Jahr anders Sylvester feiern: Indem wir ein paar Böller und Raketen weniger als sonst in den Himmel jagen und das gesparte Geld für Bäume in unseren Wäldern spenden. Das hilft nicht nur dem Wald, denn:

  • Wir schützen die Umwelt, weil weniger Feinstaub und Müll entstehen
  • Wir schützen die Tiere, die sich vor dem Krach fürchten
  • Wir schützen uns selbst, weil wir Corona und Co. weniger Chancen geben


Wie können wir dem Wald helfen?

Das Geld, das wir bewusst an Böllern und Raketen einsparen, können wir unter dem Stichwort „Bäume für Rheinland-Pfalz“ auf das Konto der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald RLP e.V. (Abkürzung SDW RLP eV) überweisen:


Spendenkonto: DE89 5405 1990 0070 2590 07
(Sparkasse Donnersberg)


Mit den Spenden unterstützen Sie die Aktion der SDW „Ein Land pflanzt Zukunft“, bei der unsere Gemeinden mit Aufforstungsflächen in Rheinland-Pfalz unterstützt werden.


Die Kampagne „Bäume statt Böller“ ist eine Gemeinschaftsaktion der SDW und der VFD (Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer Deutschlands) in Rheinland-Pfalz.