Testament für den Wald

Ihr Vermächtnis für den Wald

Als anerkannter Naturschutzverband setzten wir uns praktisch und politisch für den Wald ein.
Wir möchten, dass es dem Wald gut geht. Deshalb machen wir uns dafür stark, dass der Wald mit all seinen Facetten und Aufgaben auch für die Zukunft, und damit für unsere Kinder, als ein vielfältiges Ökosystem erhalten bleibt.


Wir pflanzen Zukunft!

Seit Gründung der SDW Rheinland-Pfalz im Jahr 1949 gehören Baumpflanzungen zu unseren Aktivitäten. Viele haupt- und ehrenamtlich Aktive setzten sich für den Schutz und die Mehrung des Waldes ein. Sei es durch Artenschutzprogramme oder Pflanzprojekte. Wir pflanzen mit hoher Symbolkraft am „internationalen Tag des Baumes“ den jeweiligen „Baum des Jahres“, um auf unser Thema aufmerksam zu machen. Da wir nicht Flächeneigentümerin sind, unterstützen uns Kooperationspartner jedes Jahr finanziell bei der Pflanzung von mehreren 10.000 Bäumen landesweit.


Bildung im Wald für alle!

Die Waldpädagogik ist der SDW seit Anfang an besonders wichtig. Der Lernort Wald eignet sich ganz hervorragend, um die Themen Nachhaltigkeit in all ihren Dimensionen und die Ideen der Bildung für nachhaltige Entwicklung zu verdeutlichen. Dazu zählen das Netzwerk Waldpädagogik mit zahlreichen Einzelprojekten und unser Wald-Jugendheim Kolbenstein bei Emmelshausen. Hier bieten wir waldpädagogische u.a. Programme zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimawandel für Schulkinder an.


Wenn Sie uns dabei unterstützen möchten, indem Sie den Wald und die Waldpädagogik / Umweltbildung in Ihrem Nachlass berücksichtigen, dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.
Tel.: 06362 / 56 44 46 oder per Mail an info@sdw-rlp.de