Meldungen

„Wald-Jugendspiele sind wichtiger Türöffner der Umweltbildung“
– Forstministerin Höfken zeichnet junge Waldexperten aus

Rund 15.000 Kinder aus mehr als 800 Schulklassen zeigten zwischen April und Juni bei den 36. Wald-Jugendspielen, was sie über den Wald wissen

Die jetzte Klasse 4 der Grundschule Bickendorff-Seffern (Landessieger der 3. Klassenstufe) mit ihrer Lehrerin Simone Müsse, Forstministerin Ulrike Höfken, dem Vorsitzenden der SDW Rheinland-Pfalz, Winfried Werner und dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Südwestpfalz, Peter Kuntz [von links nach rechts]
| Foto: sdw-rlp.de / Nikolai Kalinke

Pirmasens, 25.10.2018
 

Je mehr wir über den Wald wissen, desto besser können wir ihn schützen. Hierzu leisten die Wald-Jugendspiele Jahr für Jahr einen hohen und nachhaltigen Beitrag. Sie verdeutlichen den Schülerinnen und Schülern den hohen Wert der Umwelt, eröffnen ihnen einen Zugang zur Natur und vermitteln Wissen über die heimische Flora und Fauna“, unterstrich Forstministerin Ulrike Höfken heute in Pirmasens, wo sie die diesjährigen Landessiegerklassen kürte.

 

Von Ministerin Höfken ausgezeichnet wurden die jetzige 4. Klasse der Wilhelm Busch Grundschule Bickendorf-Seffern, die 8b des Kant-Gymnasiums Boppard sowie die 8a der Daniel-Theyson IGS in Waldfischbach-Burgalben. Geehrt wurden außerdem die sechs Siegerklassen des Kreativ-Wettbewerbs „WaldKunst“, dieses Jahr unter dem Motto „Wald bewegt“. Höfken gratulierte und dankte insbesondere auch den zuständigen Lehrkräften. „Durch ihr hohes fachliches Engagement im Unterricht und ihre stete Motivation haben Sie mit dazu beigetragen, dass Ihre Schülerinnen und Schüler auf einem sehr hohen Niveau solch eindrucksvolle Leistungen erzielt haben.“


Die Wald-Jugendspiele sind mittlerweile ein fester Termin im Kalender vieler Schulen. Bereits zum 36. Mal fanden sie in Rheinland-Pfalz statt. Dabei verbringen die Klassen einen Tag im Wald und lösen mit den Forstleuten knifflige Fragen und Geschicklichkeitsspiele rund um das Ökosystem und seine Bewohner.


Uns geht es darum, das Klassenzimmer auch einmal in den Wald zu holen. Hier lernen die Kinder mit allen Sinnen. Wer einmal einen Fichtenzweig und einen Tannenzweig zum Vergleich in der Hand gehalten hat, der weiß: Die Fichte sticht, die Tanne nicht. Deren Nadeln sind viel weicher“, so Ralf Bischoff, der die Wald-Jugendspiele für Landesforsten Rheinland-Pfalz und die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald koordiniert.


Auch Winfried Werner, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Rheinland-Pfalz, betonte den Stellenwert der Umweltbildung vor Ort: „Es freut mich jedes Mal, wie begeistert die Kinder ihre Antwort auf unsere Rätselfragen rufen, wenn sie etwas im Wald sehen, was sie zuvor im Unterricht gelernt hatten. Dann weiß man, das ist nachhaltige Bildung.“ Die Aufgaben sind mit erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald entstanden. So ist sichergestellt, dass das Wissen auch zum Lehrplan passt und die Kinder Spaß an den Aufgaben haben.


Peter Kuntz, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Südwestpfalz sagte bei der Seigerehrung: „Das Thema Wald ist für uns als Sparkasse Südwestpfalz ein Besonderes, denn Teilbereiche unseres Geschäftsgebietes befinden sich im Naturpark Pfälzerwald, dem größten zusammenhängenden Waldgebiet Deutschlands. Damit ist es für uns mehr als selbstverständlich, die Wald-Jugendspiele auch vor Ort zu unterstützen“.


Als Belohnung stand für alle Sieger auch ein von Landesforsten organisierter und gestifteter Tagesausflug in das Dynamikum in Pirmasens auf dem Programm, Darüber hinaus gab es für die Klasse eine Siegerurkunde. Alle Schülerinnen und Schüler bekamen zudem noch Sachpreise überreicht.

Im Überblick: Preisträger


Landessieger Wald-Jugendspiele 2018 (punktbeste Klassen der 3. und 7. Klassenstufe)

 

Als Belohnung gab es einen Tagesausflug in das Dynamikum in Pirmasens, organisiert und gestiftet von Landesforsten Rheinland-Pfalz. Darüber hinaus gab es für die Klasse eine Siegerurkunde.
Alle Schülerinnen und Schüler bekamen zudem noch Sachpreise überreicht.
 

Landessieger der 3. Klassenstufe:

  • Die ehemalige Klasse 3 der Grundschule Bickendorf-Seffern (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
    (19 Schülerinnen und Schüler mit der Lehrerin Simone Müsse)
     

Landessieger der 7. Klassenstufe:

(2 punktgleiche Klassen)

 

  • Die ehemalige Klasse 7b des Kant-Gymnasiums in Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis) (24 Schülerinnen und Schüler mit dem Lehrer Niels Giesing)

  • Die ehemalige Klasse 7a der Daniel-Theyson-IGS Waldfischbauch-Burgalben (Kreis Südwestpfalz)
    (22 Schülerinnen und Schüler mit den Lehrerinnen Nadine Pommerening, Tanja Kunz und Anja Schafnitzel)


Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2018

Im Rahmen des an die Wald-Jugendspiele angegliederten Kreativ-Wettbewerbs „Wald-Kunst“ galt es aus Naturmaterialien Kunstwerke herzustellen und fotografisch zu dokumentieren. Das Thema des diesjährigen Wettbewerbes lautete „WALD   BEWEGT“.
Die Jury wählte aus 433 Werken der 3. Klassenstufe und 111 Arbeiten der 7. Klassenstufe jeweils die 3 besten Arbeiten aus. Die Gewinner erhielten vom Sparkassenverband Rheinland-Pfalz Geldpreise zwischen 100 und 150 Euro für die Klassenkasse und eine Siegerurkunde.

Landessieger Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2018

3. Klassenstufe

 

1. Preis ehemalige Klasse 3a, Grundschule Bodelschwingh in Bendorf-Mülhofen (Kreis Mayen-Koblenz)
Titel: "Zapfenhüpfer – Trimm dich fit 3a"
   
2. Preis  ehemalige Klasse 3b, Grundschule Bad Salzig in Boppard (Rhein-Hunsrück-Kreis)
Titel: "Bewegung im Wald macht Spaß"
   
3. Preis ehemalige Klasse 3, Wilhelm-Busch-Grundschule Bickenforf-Seffern in Bickendorf (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
Titel: "Die Esskastanie, Baum des Jahres 2018, bewegt sich im Jahreskreis"
waldkunst_2018_1.Preis_3.Klasse.jpg

1. Preis - Titel: "Zapfenhüpfer – Trimm dich fit 3a"

 
waldkunst_2018_2.Preis_3.Klasse.jpg

2. Preis - Titel: "Bewegung im Wald macht Spaß"

 
waldkunst_2018_3.Preis_3.Klasse.jpg

3. Preis - Titel: "Die Esskastanie, Baum des Jahres 2018, bewegt sich im Jahreskreis"

Landessieger Kreativ-Wettbewerb "Wald-Kunst" 2018

7. Klassenstufe

 

1. Preis ehemalige Klasse 7, Vinzenz-von-Paul-Gymnasium in Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
Titel: "Move it!"
   
2. Preis  ehemalige Klassen 7a und 7b, Maximin-Schule in Bitburg (Eifelkreis Bitburg-Prüm)
Titel: "Barfuß durch den Wald"
   
3. Preis ehemalige Klasse 7a, Realschule Plus in Konz
(Kreis Trier-Saarburg)
Titel: "Waldträume "
waldkunst_2018_1.Preis_7.Klasse.jpg

1. Preis - Titel: "Move it!"

 
waldkunst_2018_2.Preis_7.Klasse.jpg

2. Preis - Titel: "Barfuß durch den Wald"

 
waldkunst_2018_3.Preis_7.Klasse.jpg

3. Preis - Titel: "Waldträume"